Angebote

Angebote

Das „Haus der kleinen Forscher“ bietet pädagogischen Fach- und Lehrkräften in Kitas, Horten und Grundschulen sowie Kita-Leitungen Fortbildungen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sowie nachhaltige Entwicklung.

Einen Schwerpunkt bildet das Grundlagenformat „Der pädagogische Ansatz der Stiftung ‚Haus der kleinen Forscher‘“. Seit 2018 neu im Programm sind die Fortbildungen „Tür auf!Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung“ sowie „Technik – von hier nach da“.

Fortbildungen

Die Fortbildungen werden als Präsenzfortbildung vor Ort in den lokalen Netzwerken, als Selbstbildungsformat (zum Beispiel Online-Kurs) oder als Bildungsveranstaltung angeboten. Die Online-Kurse sind über die Lernplattform Campus erreichbar – sie wurden 2018 von 4.149 pädagogischen Fachkräften genutzt. Insgesamt fanden 38 Themenfortbildungen in Präsenz für 485 Trainerinnen und Trainer statt.

Alle Bildungsangebote sind wissenschaftlich fundiert und werden regelmäßig im Zuge einer langfristig angelegten wissenschaftlichen Begleitforschung evaluiert.

Veranstaltungen

Bei bundesweiten Veranstaltungen und Kampagnen erlebten Menschen in ganz Deutschland, wie frühe MINT-Bildung beim „Haus der kleinen Forscher“ in der Praxis aussieht. Den „Tag der kleinen Forscher“ feierten am 28. Mai 2018 zahlreiche Kitas, Horte und Grundschulen unter dem Motto „Entdeck, was sich bewegt!“. Beim bundesweiten „Forschergeist“- Wettbewerb wurden 651 eingereichte Projekte von einer Experten-Jury bewertet. Mit dem Wettbewerb würdigten die Deutsche Telekom Stiftung und die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ 2018 bereits zum vierten Mal das besondere Engagement pädagogischer Kita-Fachkräfte.