Bildung für nachhaltige Entwicklung

Ziel der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ist es, Kinder für die Zukunft zu stärken und zu verantwortungsvollem Handeln zu befähigen. Dabei spielen MINT-Kompetenzen eine wichtige Rolle. Das Konzept einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) unterstützt die Stiftung dabei, ihrem Ziel näherzukommen. 2018 entwickelte und erprobte die Stiftung zwei neue Fortbildungen, die sich mit Bildung für nachhaltige Entwicklung auseinandersetzen: eine Fortbildung für pädagogische Fach- und Lehrkräfte sowie erstmals ein speziell für Kita-Leitungen konzipiertes Angebot.

Zwei Kinder buddeln in einem Blumenbeet.
© Christoph Wehrer / (c) Stiftung Haus der kleinen Forscher
Nachhaltigkeit bzw. BNE wird immer mehr zum Bildungsauftrag für Kitas und Grundschulen.

Die neuen BNE-Fortbildungen wurden 2018 erfolgreich in das bundesweite Bildungsprogramm der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ aufgenommen. 2019 geht ein zweiter Fortbildungsteil in die Ausweitung: Fach- und Lehrkräfte bzw. Kita-Leitungen können damit ihre neuen BNE-Praxiserfahrungen vertiefen.

Untersuchungen der Stiftung zeigen, dass sich ein Vierteljahr nach dem Besuch der ersten BNE-Fortbildung in etlichen Einrichtungen schon einiges bewegt hat. Viele Pädagoginnen und Pädagogen finden beim Thema Nachhaltigkeit nun öfter und leichter Anknüpfungspunkte in der Bildungsarbeit mit den Kindern.
 

222 Trainerinnen und Trainer sind für Bildung für nachhaltige Entwicklung akkreditiert.

Die Trainerinnen und Trainer kommen aus 134 Netzwerken.

170 Trainerinnen und Trainer sind auch für Fortbildungen für Kita-Leitungen akkreditiert.

Begleitende Materialien und weitere Angebote

Zu sämtlichen Fortbildungen bietet das „Haus der kleinen Forscher“ begleitende Materialien an. Ein umfangreicher Arbeitsordner zu „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ kann im Online-Shop bestellt werden.

Außerdem können sich Pädagoginnen, Pädagogen und Kita-Leitung auch jederzeit auf der Online-Lernplattform Campus zu Themen der Nachhaltigkeit und BNE fortbilden, zum Beispiel im offenen Online-Kurs Vielfalt“. Zusammen mit der Sarah Wiener Stiftung veranstaltete das „Haus der kleinen Forscher“ im März 2018 ein Webinar zum Thema Nachhaltige Ernährung - nachzusehen als Video auf youtube.

Alle Kitas, Horte und Grundschulen, die beim „Haus der kleinen Forscher“ mitmachen, erhalten viermal im Jahr das stiftungseigene Magazin „Forscht mit!“ . Die Ausgabe 3/2018 „In Hülle und Fülle“ führt anhand des Themas Bekleidung durch den Dschungel von Konsum, Herstellungsprozessen und nachhaltiger Weiternutzung. Hier finden Sie das E-Paper.

Auf der Kinder-Website meine-forscherwelt.de können Mädchen und Jungen im Grundschulalter digital zu Nachhaltigkeitsthemen forschen, zum Beispiel bei Konrads Komposthaufen oder Katis Strom-O-Mat.

Weitere BNE-Meilensteine 2018:

  • Praxisforum von Ute Krümmel (Projektleiterin) bei den sechs Deutschen Kitaleitungskongressen

  • Tagung „Kita-Träger in Aktion – Bildung für nachhaltige Entwicklung strukturell verankern“ in Zusammenarbeit mit dem Fachforum Frühkindliche Bildung der Nationalen Plattform BNE am 07. Dezember 2018

  • Erarbeitung eines Positionspapiers zu „MINT-Bildung und BNE“, das breite Unterstützung in der wissenschaftlichen Community erfährt