Energiebildung digital – innogy Digital Lab

Das innogy Digital Lab unterstützt Lehrkräfte in der Grundschule beim Unterricht mit digitalen Lernangeboten rund um das Themenfeld Energie. Das kostenfreie Angebot besteht aus zwei innovativen Apps für den Einsatz im Unterricht und wird ergänzt durch einen Online-Kurs für Lehrkräfte auf der Lernplattform Campus der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. In einem für die Stiftung neuen Ansatz hat das Team bei der Entwicklung der Produkte Prinzipien von Design Thinking und Open Innovation angewendet.

Drei Kinder am PC.
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
Gemeinsam forscht es sich am besten.

Energie digital erforschen: Die vielfältigen Lernangebote regen Kinder an, Energiethemen in ihrem Alltag spielerisch zu entdecken.

 

Das Team vom innogy Digital Lab hat drei digitale Lernangebote für Energiebildung in der Grundschule konzipiert. Die Lernangebote ermöglichen einen intuitiven Zugang zum Themenfeld Energie – wie auch bei den analogen Angeboten der Stiftung sind keine speziellen Vorkenntnisse notwendig. Interessierte Pädagoginnen und Pädagogen benötigen für ihre Kinder PC, Laptops oder Tablets.

Energie-Wimmel-App „Energie ist überall“

Die interaktive Energie-Wimmel-App regt Kinder dazu an, die Vielfalt des Themas Energie zu entdecken, sich darüber auszutauschen und eigenständig zu forschen. Die App bietet Lehrkräften unterschiedliche Einsatzszenarien im Unterricht: Besprechungen im Plenum, Gruppenarbeit, Einzelbeschäftigung. Ein großes Wimmelposter zum Ausdrucken ermöglicht auch den analogen Einstieg ins Thema. Zahlreiche Animationen begleiten Lehrkraft und Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren bei ihren Entdeckungen der physikalischen Größe Energie. In sechs Szenen verbergen sich kleine Geschichten und viele Anreize – konkrete Denkanstöße, digitale Lernspiele und Impulse zum Forschen.

Die Web-App kann einfach online von PC, Laptop oder Smartboard geöffnet werden. Außerdem steht die App für Tablets als Android-Version im Google Play-Store und für iOS im Apple-Store zur Verfügung.

Energie-Schnitzeljagd „Energie ist überall“

Die Energie-Schnitzeljagd lässt die Kinder selbstständig in Gruppen das Schulgebäude erkunden und hilft ihnen, Energieformen und Energieumwandlungsprozesse im Alltag zu entdecken.

Ein kleiner Roboter schickt Schulkinder mit einem Tablet auf die Suche nach QR-Codes. Hinter diesen verstecken sich interaktive Aufgaben rund um Energieformen und Energiewandlung, mit engem Bezug zum Alltag und zur Umgebung der Mädchen und Jungen. Es geht darum, dass die Kinder ihr individuelles Vorwissen in die Gruppenaktivität einbringen und zu gemeinsamen Lösungen kommen.

Die Web-App kann einfach online von PC, Laptop oder Smartboard geöffnet werden. Außerdem steht die App für Tablets als Android-Version im Google Play-Store und für iOS im Apple-Store zur Verfügung.

In einer speziellen Rubrik für Erwachsene bietet die App weiterführendes pädagogisches Material und Tipps zur Unterrichtsgestaltung.

Offener Online-Kurs „Energie ist überall – Energiebildung für die Grundschule“

Screenshot des offenen Online Kurses "Energie ist überall - Energiebildung für die Grundschule"
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
Energie hat viele Gesichter und begegnet uns überall im Alltag.

Das Thema Energie ist vielfältig in den Rahmenlehrplänen aller Bundesländer verankert und bietet zahlreiche Schnittstellen mit Sport, Ernährungskunde, Verkehrserziehung etc. Viele Pädagoginnen und Pädagogen wünschen sich konkrete Tipps, wie sie die Breite des Themenfelds Energie im Unterricht besser aufgreifen können. Der Online-Kurs auf campus.haus-der-kleinen-forscher.de bietet sowohl einen fachlichen Einstieg zum Energiebegriff als auch praktische Beispiele, wie man das Thema als Lernbegleitung im Unterricht gestalten kann – analog und digital.